Wir sind ein privater und unabhängiger Verein.| Wir verÖffentlichen Verkehr. | Mach mit!
Kalender - Uhrzeit

  1st Level Network - Orte ohne eigener Linie

  

 

<<< Nach Bedeutung, Aufgabe, Wirkungsbereich - Geografie:
Region AT323 (Ortsverkehre) >>>
 


Ortsverkehre ohne eigene Linie | Region AT323 | Lokaler Verkehr


Nachfolgende Orte bzw. Gemeinden hätten Potential für einen Ortsverkehr.
In einigen Fällen wäre eine Kooperation mehrerer Gemeinden sinnvoll,
so könnte man zusätzliche interessante ÖV-Verbindungen schaffen. 

Grundsätzlich wäre es wichtig, dass die Hauptverbindungen wie
Regionallinien oder S-Bahnlinien eine attraktive Fahrzeit haben.
Das heißt, die Hauptverbindungen verlaufen auf Strecken, wo diese schnell vorankommen,
sie haben wenige, dafür attraktive Haltepunkte, und die angeschlossenen Verteilerlinien können
dann die sogenannte Feinverteilung erledigen.

Zu beachten wäre, dass die Verteiler- bzw. Sammellinien exakt auf die schnellen Hauptverbindungen abgestimmt sind.

Im Bereich der Verteiler- bzw. Sammellinien sind Ortsverkehre in den verschiedensten Ausbaustufen möglich.
Vom richtigen Ortsbus bis zum Anruf-Sammel-Taxi, vom Rufbus bis zur Fahrgemeinschaft ist hier alles denkbar.
 

Elsbethen - südlich der Stadt Salzburg

Die Gemeinde Elsbethen ist eine der wenigen Gemeinden rund um Salzburg,
die eigentlich eine gute ÖV-Abdeckung hätte, und die mit sehr wenig
Aufwand noch attraktiver gemacht werden könnte. So wäre sogar
eine kleine Gemeinde erschließende Obuslinie denkbar, denn ein Teil der
Gemeinde Elsbethen wird bereits durch Obuslinien erschlossen.
Aber auch ein kleiner Ortsbus wäre realisierbar. 
Also im Norden der Gemeinde verkehrt bereits der Obus, von Süd nach
Nord verkehrt die S-Bahn, und mit einigem Abstand (aber parallel dazu) 
verkehrt der Regionalbus ebenfalls Süd/Nord. Linien und Haltestellen
wären also vorhanden, man müsste sie nur attraktiv verbinden.
Wikipedia | Salzburg Wiki
 

Eugendorf - nord-östlich der Stadt Salzburg

Die Gemeinde Eugendorf hat sich in den letzten ca. 20 Jahren zu einer 
der bedeutendsten Umlandgemeinden entwickelt. Eigentlich gut erschlossen 
durch Bahn, Straße und Autobahn, gibt es dennoch keine Verkehrslinie, die 
die Gemeinde als solche erschließt. Ohne Auto kann man hier kaum einkaufen 
oder Erledigungen machen. Dabei wäre ein Ortsbus, eventuell in Kooperation 
mit Seekirchen, sehr attraktiv.
Schnellbuslinien könnten Salzburg - Eugendorf - Thalgau verbinden.
Anschlusslinien könnten der S-Bahn als Zubringer dienen.
Wikipedia | Salzburg Wiki
 

Großgmain - süd-westlich der Stadt Salzburg

Die Gemeinde Großgmain ist vor allem als Kur- bzw. Reha-Ort bekannt,
gerade hier gäbe es großes Potential für den ÖV. Vor allem für die Gäste
wäre eine bessere Vernetzung von Interesse. Einige Meter weiter auf
bereits bayrischer Seite verkehrt der Stadtbus von Bad Reichenhall
und die S-Bahn. Da Bad Reichenhall ebenso wie Großgmain auf den
Tourismus angewiesen sind und zahlreiche Gäste per ÖV anreisen,
wäre ein attraktives ÖV-Netz mit Sicherheit ein weiteres Aushängeschild.
Wikipedia | Salzburg Wiki
 

Hallein - Gesamtkonzept mit Anif (+Niederalm), Grödig, Elsbethen, Puch und Oberalm

Hallein wäre als Bezirkshauptstadt und in Kooperation mit den
Richtung Salzburg angrenzenden Gemeinden links und rechts
der Salzach in der Lage, ein großes Gesamt-ÖV-Netz zu gestalten.
Hallein und die ganze Region südlich der Stadt Salzburg könnten
so wesentlich an Attraktivität gewinnen.
Wikipedia | Salzburg Wiki
 

Henndorf am Wallersee - nord-östlich der Stadt Salzburg

Die Gemeinde Henndorf könnte in Kooperation mit Seekirchen, Eugendorf 
und ev. Thalgau ein attraktives ÖV-Netz entwickeln. Sie wäre sogar für
einen eigenen Ortsverkehr groß genug. Zugegeben, beinahe alle
Gemeinden im nördlichen Flachgau sind Autofahrer-Gemeinden, 
zwangsweise - mangels Alternativen. Inzwischen sind diese Gemeinden 
aber so angewachsen, dass es durchaus Bedarf gäbe.
Wikipedia | Salzburg Wiki
 

Hof bei Salzburg - östlich der Stadt Salzburg

Die Gemeinde Hof bei Salzburg ist ein wichtiger Knotenpunkt im
ÖV-Regionalnetz. Gemeinsam mit den Gemeinden Koppl, Plainfeld
und Thalgau könnte man einen Ortsverkehr etablieren. Seitens
der Bevölkerung gibt es bereits einige Ansätze, 
wie so ein Ortsverkehrssystem aussehen könnte.
Wikipedia | Salzburg Wiki
 

Mattsee - Gesamtkonzept 
Perwang, Berndorf, Seeham, Obertrum, (Seekirchen), Neumarkt, Köstendorf

Auch in Mattsee und dem Seengebiet sind die Bevölkerungszahlen
gestiegen, die touristischen Nächtigungszahlen ebenso.
Weiters sitzt Mattsee ebenfalls auf einem wichtigen Verkehrsknoten.
Mit einer Bus-Querverbindung könnte die bestehende Nord-Süd
Achse des Regionalverkehrs optimal ergänzt werden. Je mehr
Querverbindungen es im Flachgau gibt, desto mehr wird die
Stadt Salzburg als Dreh- und Angelpunkt entlastet. Wieder würde
hier der Fahrgast, Pendler, Tourist, etc. profitieren, natürlich
müssen solche Verbindungen auch kommuniziert 
und entsprechend attraktiv gestaltet werden.
Wikipedia | Salzburg Wiki
 

Seekirchen am Wallersee - nördlich der Stadt Salzburg

Wie schon weiter Oben erwähnt könnte Seekirchen mit anderen Gemeinden
einen gemeinsamen Ortsverkehr gestalten. Weiters ist der Ort durch
den Bahnhof und damit den S-Bahn Anschluss für den Zubringerverkehr
sehr attraktiv. Seekirchen selbst hätte schon durchaus die Größe einen
eigenen Ortsverkehr zu etablieren. Würden sich die Ortsverkehre am
Bahnhof treffen, könnte man von Seekirchen aus
Richtung Westen, Norden, Süden und Osten gelangen.

Mit folgenden Gemeinden könnte man Ortsnetze aufbauen:

Nord:
Seekirchen - Neumarkt via Weng - Köstendorf - Mattsee - Obertrum

Süd:
Seekirchen - Eugendorf - Hallwang - Tiefenbach - Elixhausen - Obertrum

Ost: Seekirchen - Henndorf - ev. Thalgau - Eugendorf
Wikipedia | Salzburg Wiki
 

Straßwalchen - nördlich der Stadt Salzburg

Die Gemeinde Straßwalchen liegt an einem großen Verkehrsknoten,
hier kommen Verbindungen aus allen Richtungen zusammen.
Im Norden das oberösterreichische Innviertel, im Osten
das oberösterreichische Traunviertel, im Süd-Osten geht es
Richtung Salzkammergut, im Süden liegen die Gemeinden
Neumarkt, Köstendorf, Henndorf, Eugendorf und die Stadt Salzburg.
Im Westen liegt Mattsee und Obertrum. Entsprechend
viele Regionalverbindungen treffen sich hier. Auch die
Westbahnstrecke und die Trasse der Mattigtalbahn kommen
hier zusammen. Dennoch sind die Verbindungen eher für
Pendler Richtung Salzburg, Mattighofen oder Linz ausgelegt.
Eine lokale Erschließung fehlt eigentlich zur Gänze.
Das Potential für entsprechende Ortsverkehre
wäre auch hier ausreichend vorhanden.
Wikipedia | Salzburg Wiki
 

Thalgau - östlich der Stadt Salzburg

Die Gemeinde Thalgau liegt ebenfalls an einem großen Verkehrsknoten,
auch hier kommen Verbindungen aus allen Richtungen zusammen.
Richtung Henndorf, Mondsee, Fuschl, Hof bei Salzburg, Plainfeld und
Eugendorf gäbe es gut ausgebaute Verkehrswege. Auch die
Siedlungsdichte ist teilweise enorm, im Schnitt ausreichend für
ein ÖV-Netz. Interessanterweise hat Thalgau selbst eine ziemlich
hohe Haltestellendichte, doch auch hier ist das System nur für Pendler-
und Schülerverkehr ausgelegt. Während der restlichen Tageszeit
ist man auf ein eigenes Fahrzeug angewiesen.
Wikipedia | Salzburg Wiki
 

Fazit...

Seit gut 5-10 Jahren gäbe es ausreichend Bedarf an ÖV-Netzen, diese könnten durch Kooperation von mehreren Gemeinden
miteinander betrieben werden. Potential ist ausreichend vorhanden. Auch kleine Verkehrsunternehmen gäbe es in
dieser Region zur Genüge, diese wären vermutlich froh, wenn sie nicht nur zur Verkehrsspitzenabdeckung herangezogen 
werden würden. Faszinierend ist, dass es Regionen in Österreich mit wesentlich geringerer Bevölkerungsdichte
gibt, die aber wesentlich besser durch ÖV-Netze abgedeckt werden.
Eine gewisse Grunddeckung ist vorhanden, aber Regionalbusse bzw. Regionalverbindungen
erschließen die Gemeindegebiete nicht, sie verbinden sie nur.
Zubringer, Sammler, Verteilersysteme fehlen grob gesagt zur Gänze ! 
  
 
 

Wir haben die Verkehrsmittel in vier Kategorien gegliedert:
 
1. Basisinformation, Liste der Verkehrsmittel - Zuteilung zu den Verkehrsmittel Kategorien (VKM).
| VKM - Einteilung Verkehrsmittel Kategorien |

2. Basisinformationen, geografische Einteilung (NUTS).
| GEO - Geografische Einteilung nach dem System NUTS |

3. Nach Bedeutung, Aufgabe, Wirkungsbereich - Geografie: Stadt Salzburg und Zentralraum.
| GEO - Stadt Salzburg und Zentralraum |

4. Nach Bedeutung, Aufgabe, Wirkungsbereich - Geografie: Region AT323 (Ortsverkehre).
| GEO - Region AT323 (Ortsverkehre) |
 


Copyright-Informationen | Impressum | Hinweise & Infos | Kontakt | Nutzungsbedingungen | AIM-Sitemap
--------------------------------  --------------------------------
2/2, Erstellt in 0.2441 s.